Encavis Solar-und Windparkbetreiber – Eine Aktie der Zunkunft?

Wir stellen Euch heute eine interessante Aktie aus dem Energiesektor vor: Encavis AG (WKN 609500).

Die Aktie ist im SDAX gelistet.

Die Encavis AG (ehemals Capital Stage AG) ist als Stromanbieter vornehmlich im Bereich Erneuerbare Energien tätig. Das Unternehmen erwirbt, errichtet und betreibt Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in acht weiteren europäischen Ländern.

Darüber hinaus werden nach der Errichtung oder dem Erwerb auch Verwaltungsgebühren erhoben, welche zusätzlichen planbaren und sicheren Cashflow produzieren.

Die Gesamterzeugungskapazität der Encavis-Gruppe beläuft sich aktuell auf über 1,5 Gigawatt (GW). Encavis will seine Stromkapazität binnen sechs Jahren auf 3,4 Gigawatt mehr als verdoppeln.

Der Umsatz soll deutlich bis 2025 von aktuell 260 Millionen Euro auf 440 Millionen steigen.

Im Aktienkurs spiegelten sich im letzten Jahr diese Aussichten in einem rasanten ~100% Anstieg von 6€ auf fast 12€ wieder. In Mitten des Corona Abverkaufs landeten wir bei 7€, aktuell steht die Aktie bei ca. 9€.

Die Firma selber spricht in ihrer letzten adhoc Meldung davon von Corona nicht betroffen zu sein, bestätigt den positiven Ausblick und erhöht die Dividende von 0,24€ auf 0,26€ je Aktie. Dies entspricht bei einem Kurs von 9€ einer Dividendenrendite von ~2,9%.

Interessant ist auch, dass der Aktionär bei der Dividende wählen kann ob er sie in bar oder in Form von Aktien der Encavis AG erhalten möchte.

Insgesamt gefallen uns die Aussichten des Unternehmens, die solide Bilanz, die Investor Relation (Beziehung zum Aktionär) und vor allem das zukunftsorientierte Geschäft (Solar und Windenergie).

Um die Klimaziele 2050 erfüllen zu können müssen rund 24.000 Gigawatt Erneuerbare-Energien-Kapazität errichtet werden (lt. Analysten von Morgan Stanley). Genau hiervon profitiert Encavis und könnte einer der größten von Versorgern wie z.B. RWE, E.ON. unabhängigen Produzenten von Strom aus erneuerbaren Energien werden.

Cashcocktail-Fazit: Aufgrund der Unternehmensaussichten sowie der Tatsache, dass Corona bei Encavis keine wirklichen Schäden anrichtet, haben wir selbst Aktien von Encavis gekauft und würden dies auch zu den aktuellen Konditionen wieder tun.

Allgemein: Wie bei allen Einzelaktien empfehlen wir nur zu den Handelszeiten der möglichen Handelsplätze zu kaufen und auf eine gute Diversifikation zu achten. Wir selbst gewichten Einzelaktien mit maximal 5% des Gesamtvolumens in unserem Depot.

Was haltet ihr von Encavis? Sell, Hold or Buy?

Achtung: Dies ist keine Anlgaeempfehlung und wir übernehmen keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit aller dargestellten Informationen. Es stellt zudem keine Handlungsempfehlung dar. Eine Haftung für Vermögenswerte ist ausgeschlossen.

Sparplan
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Danke fürs abonnieren

Bitte check doch noch deine Emails und bestätige die Anmeldung.